Präventionsangebote

Präventionsarbeit an der KGS Hemmingen

 

Schulische Präventionsarbeit soll zunächst kein pädagogisches Spezialangebot sein, sondern alle Lehrkräfte sind verpflichtet,

  • präventiv im Rahmen des Sozialisations- und Erziehungsauftrages zu handeln;
  • Hilfe und Unterstützung bei der Persönlichkeitsfindeung der SchülerInnen zu geben (§ 2 NSchG, Bildungsauftrag);
  • danach zu streben, das Leitbild (siehe rechts) unserer Schule in ihrem pädagogischen Handeln zu verwirklichen.

Schulische Präventionsarbeit zielt auf:

  • die positive Beeinflussung der Lebenszusammenhänge von Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Familie, Schule, Freizeit;
  • Stärkung ihrer individuellen Kompetenzen;
  • Fort- und Weiterbildung der Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen;
  • bietet Hilfe und Unterstützung durch Beratung und Begleitung in Lebenskrisen.

Besondere Präventionsangebote an der KGS Hemmingen werden konkret in:

  • Personen, welche die Schule in ihrer Präventionsarbeit mit gezielten Qualifikationen als Fachkräfte unterstützen;
  • Projekten, Initiativen und AGs, welche einzelne Arbeitsfelder besonders fördern.