Teilprojekt D

Schulzweigübergreifende Simulation eines Produktionsbetriebes

Die Notwendigkeit der fachlichen Qualifikation zukünftiger Ingenieure und Techniker ist unbestritten. Darüber hinaus werden die so genannten „Soft-Skills“ aber immer wichtiger. Ingenieure und Techniker müssen in der Lage sein in Teams zu arbeiten, sich und ihren Teams selbst Strukturen zu geben und ihre Arbeit selbst zu organisieren. Dieses Teilprojekt versucht diesem Ziel gerecht zu werden, indem ein Produktionsprozess auf zwei Ebenen simuliert wird.

Ebene 1 wird von den zukünftigen Ingenieuren gebildet, die sich im Seminarfach der gymnasialen Oberstufe zusammengefunden haben. Sie durchdenken Ablauf Praktikum Klasse 10 Seminarfacharbeit Klasse 11 Besondere Lernleistung im Abitur und Ziel der Produktion, ähnlich den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen eines Betriebs.

Ebene 2 ist die Produktion, die von den zukünftigen Technikern gebildet wird. Der Technikernachwuchs setzt sich aus einem Wahlpflichtkurs der Haupt- und Realschule zusammen.

Beide Ebenen verbindet das gleiche Ziel, dass sie nur durch Kooperation und Zusammenarbeit erreichen können.