News

Vom 24.11.2017

Neurobiologie-Camp am XLAB der Uni Göttingen

In den Herbstferien haben wir – Dustin, Alexa und Pauline – uns auf den Weg zum XLAB in Göttingen gemacht. Am Montag, den 2. Oktober 2017 ging es direkt mit vollem Programm zur Neurobiologie los. Natürlich mussten wir erst einmal die vielen für uns neuen Geräte im Labor kennenlernen und die erforderlichen theoretischen Grundlagen verstehen.

Von Tag Zwei an stand für uns viel Arbeit im Labor auf dem Plan. Mit dem Anstechen von Froscheiern und Nervenzellen mit Glaselektroden haben wir viele spannende Stunden vollbracht. Am vierten Tag mussten wir uns einer noch größeren Herausforderung stellen und mit lebenden Heuschrecken arbeiten. Schlussendlich wurden alle unsere Laborergebnisse in einer Präsentation zusammengefasst und am letzten Tag von uns vorgestellt.

Außer unserem neuen Wissen über die Neurobiologie und Forschungsarbeit haben wir Göttingen als Unistadt kennengelernt. Auch über mögliche Studienwege nach dem Abitur wurden wir weiter informiert. Bei den gemeinsamen Restaurantbesuchen wurden natürlich auch neue Kontakte geknüpft.

Wir drei haben aus der Woche im XLAB viele Eindrücke und Erfahrungen mitgenommen und sind froh, dass wir die Möglichkeit bekommen und genutzt haben.

Alexa Haß, Pauline Gad und Dustin Kijas (Jg. 11)