News

Die Projektteilnehmer

Vom 04.07.2019

Bericht zum Projekt „Boxen als Katalysator für den Lernprozess“

Vom 28.06.19 bis zum 02.07.19 hatten Schülerinnen und Schüler der Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen aus den Jahrgängen 7‒11 die Möglichkeit, an dem Projekt „Boxen als Katalysator für den Lernprozess“ teilzunehmen. Bis zu 35 Schüler/innen haben in Begleitung des Boxcoaches Christoph Teege, der durch die TV-Sendung „Quizboxen“ bei Stefan Raab bekannt und in Folge dessen 2016 semiprofessioneller WBU-Boxweltmeister geworden ist, Grundlagen über das Boxen erlernt, um im Alltag Stresssituationen, Druck und Rückschläge besser bewältigen zu können.

Wichtig war für Christoph Teege, dass die Schüler/innen lernen, diese Situationen auszuhalten, dabei das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und gemeinsam stärker zu werden. Um das Training, welches auf dem Sportplatz der KGS Hemmingen stattgefunden hat, besser wahrnehmen zu können, wurden Boxutensilien wie Boxhandschuhe und Pratzen zur Verfügung gestellt. Das Projekt kam bei den meisten Schüler/innen sehr positiv an, da man sich sportlich betätigen konnte und dabei sinnvolle Tipps für den Alltag erlangt hat.

teilnehmende Schüler/innen am Projekt Boxen als Katalysator für den Lernprozess