Konfliktschlichter

  • Das Logo der „PeaceMaker“
  • Das Konfliktschlichter-Team 2010
  • Der Weg zu den Konfliktschlichter/innen

Wenn zwei sich streiten … Konflikte fair lösen!

Streit unter Schüler/innen gehört zum Schulalltag dazu. Seit dem Jahr 2002 gibt es an unserer Schule Konfliktschlichter/innen, die dabei helfen, dass Konflikte nicht eskalieren, sondern gewaltfrei und in gegenseitiger Achtung gelöst werden.

Was bedeutet Konfliktschlichtung?

Konfliktschlichtung hilft den Beteiligten, Konflikte gewaltfrei, fair und eigenverantwortlich zu klären und Ängste vor den Konfliktfolgen zu vermeiden.

Konfliktschlichtung ist ein Angebot, das Schüler/innen der 5. bis 8. Klassen freiwillig in Anspruch nehmen können, Vertraulichkeit und Verschwiegenheit sind garantiert.

Geschulte, unparteiische Konfliktschlichter/innen („PeaceMaker“) sorgen für Fairness im Gespräch, unterstützen bei der Suche nach Lösungen und überwachen die Einhaltung der getroffenen Vereinbarungen.

Wer sind die Konfliktschlichter/innen „PeaceMaker“?

Zurzeit gibt es sieben ausgebildete Konfliktschlichter/innen des 9. Jahrgangs, die in Zweierteams Konflikte zwischen jüngeren Schüler/innen schlichten. Sie treffen sich in einer Arbeitsgemeinschaft, die in der 7. Stunde nach dem regulären Unterricht stattfindet und von Frau von Uslar und Herrn Bepler betreut wird. Außerdem begleiten die Zweierteams jeweils eine 5. Klasse als „Paten“, um die dort auftretenden Konflikte zu lösen und die KlassenlehrerInnen zu unterstützen.

Die Ausbildung der Konfliktschlichter/innen

Die Ausbildung findet im Rahmen des Werte-und-Normen-Unterrichts im Jahrgang 7 unter der Leitung von Frau von Uslar und Herrn Schulze statt. Die Schüler/innen können sich am Ende der 6. Klasse für die Ausbildung bewerben.

Inhalte der Ausbildung sind: Gefühle erkennen und pantomimisch darstellen, aktives Zuhören, Ich-Botschaften senden, verbale und nonverbale Kommunikation, Rollenspiele, Schritte der Konfliktschlichtung, Konfliktschlichtung beobachten und bewerten. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Wann und wo sind die „PeaceMaker“ zu finden?

Die „PeaceMaker“ sind in jeder 2. großen Pause im Türmchengebäude im Konfliktschlichterraum zu erreichen. (siehe Zeichnung rechts)

 
Ansprechpartnerin: D. von Uslar